2008: Doppeljubiläum im Kreisverband

Bild "Kreisverband:bild-ber2008-jub1.jpg"
Am 06. und 07.09.2008 fand das Jubiläumswochenende in der Lindenmühle statt. Es war ein tolles Action-Programm für uns Jugendliche, aber auch ein Rückblick und ein Wiedersehen mit alten Freunden für die Erwachsenen.

Bild "Kreisverband:bild-ber2008-jub2-k.jpg"Am Samstag standen zunächst Sport und Spaß auf dem Plan. Das Indiaca-Training am Morgen war für uns alle sehr anstrengend, aber wir hatten viel Spaß und Neues da­zu­ge­lernt. Rund um die Lindenmühle hieß es am Nachmittag „Wasser für die Mühle – Fun und Action“. Wir haben Strohballen gerollt, ich ha­be den Bach trockenen Fußes ohne Brücke über­quert und das Rasenmäher-Traktorfahren hat besonders den Jungs viel Spaß bereitet.

Bild "Kreisverband:bild-ber2008-jub3-k.jpg"Am Abend feierten wir einen Lobpreis-Got­tes­dienst unter dem Thema: „Begegnung“, der mir sehr gut gefallen hat. Die Emser Band hat ihn mit modernen Liedern begleitet. An ver­schie­de­nen Stationen wurde uns verdeutlicht, dass Je­sus uns beschenkt und liebt.

Bild "Kreisverband:bild-ber2008-jub4-k.jpg"Nach dem Gottesdienst ging es raus ans La­ger­feu­er, wo Max Hamsch aus alten Lin­den­müh­len-Zeiten berichtete. Für mich war es in­te­res­sant zu hören, was in der Mühle schon alles passiert ist, und wie viel Segen Men­schen dort schon erfahren haben. Nach einem erlebnisreichen Tag suchten nun viele ihre Zimmer auf, einige fuhren nach Hause. Aber wir Ju­gend­li­chen hatten immer noch nicht genug, und für uns gab es dann noch eine kleine Überraschung im Festsaal.

Bild "Kreisverband:bild-ber2008-jub5-k.jpg"Am Sonntag wurde von fleißigen Helfern alles für den Got­tes­dienst aufgebaut. Da die Sonne lachte, konnte alles im Freien stattfinden, was auch gut war, denn der Hof füllte sich mit vielen Gästen, die dem Kreisverband und der Lin­den­müh­le verbunden sind. Im Festsaal hät­te die große Schar kaum Platz gefunden. Hei­ner Eberhard aus der Klos­ter­müh­le predigte, und die Band aus Dachsenhausen be­glei­te­te die Lieder.

Bild "Kreisverband:bild-ber2008-jub6-k.jpg"Reinhard Römer wurde vom Kreisvorstand ein „Dankeschön“ überreicht für die viele Arbeit und Zeit, die er als Vor­sit­zen­der des Hausvorstandes in die Mühle gesteckt hat.

Bild "Kreisverband:bild-ber2008-jub7-k.jpg"Beim Mittagessen – die Gril­lmeis­ter des CVJM Nas­tät­ten hatten leckere Steaks und Würst­chen zu­be­rei­tet – tauschte man sich aus, da Viele sich lange nicht gesehen hatten.

Bild "Kreisverband:bild-ber2008-jub8-k.jpg"Nachmittags wurden von Mo­ni­ka Hamsch noch Fil­me und Dias aus vergangenen Jahren ge­zeigt. Pfr. Preis und Max Hamsch konnten noch so manche Anekdote dazu erzählen. Ich fand es interessant, einmal die Geschichte, wie es zum Kauf der Mühle kam, oder die Sa­che mit dem „Hah­nen­see“ zu hören.

Bild "Kreisverband:bild-ber2008-jub9-k.jpg"Nach Kaffee und Kuchen und letzten Ge­sprä­chen machte man sich auf den oft weiten Heim­weg und Dank vieler Helfer war die Mühle auch schnell wieder aufgeräumt.

Mir hat das Wochenende gut gefallen, da ich viele Sachen über die Mühle und den CVJM erfahren habe, was mir bis dahin unbekannt war, und dass ich mit anderen jungen und älteren CVJMern das Mühlen- und Kreis­ver­bands­ju­bi­lä­um feiern konnte.
Anna Hartmann